xs
sm
lg
Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Datenschutz

Angestellte

Beitragsentrichtung durch den Arbeitnehmer / das Mitglied

Sollte Ihr Arbeitgeber die Versorgungsabgaben / Rentenversicherungsbeiträge nicht an das Versorgungswerk abführen, ist er verpflichtet, Ihnen monatlich mit dem Gehalt auch den gesamten Rentenversicherungsbeitrag (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) auszuzahlen. Der Arbeitgeberanteil wird dann in der Gehaltsabrechnung besonders ausgewiesen und beträgt zzt. 9,3 % von Ihrem sozialversicherungspflichtigen Bruttoentgelt (RV- oder auch SV-Brutto). Der Arbeitgeberanteil ist dann um den von Ihnen zu entrichtenden gleich hohen Arbeitnehmeranteil zu verdoppeln und als Gesamtsumme unter Angabe Ihrer Versorgungsnummer und des Beitragsmonats an das Versorgungswerk zu überweisen.

Bitte prüfen Sie monatlich, ob Ihnen der korrekte Arbeitgeberanteil in Höhe von z. Zt. 9,3 % des RV-/SV-Brutto ausgezahlt wird. Sollten hier Unstimmigkeiten auftreten, empfehlen wir Ihnen, diese unverzüglich mit Ihrem Arbeitgeber zu klären.


Sollten Sie die Beiträge selbst an uns entrichten, erteilen Sie uns gerne ein SEPA-Lastschriftmandat. Dies finden Sie im Downloadbereich unter der Kategorie Formulare. Der Einzug der monatlichen Versorgungsabgaben erfolgt jeweils zum Ende des laufenden Monats.