xs
sm
lg
Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Datenschutz

Wichtige Informationen

Ausgewählte Meldungen rund um Ihre Mitgliedschaft

Beschlüsse der Vertreterversammlung 2021

Die Vertreterversammlung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen hat am 6. November 2021 folgende Beschlüsse gefasst:

„1.   Die Auffüllung der Verlustrücklage um 31.730.353,00 € auf dann 631.335.652,00 € (die Verlustrücklage ist dann mit 6 % der Deckungsrückstellung zum 31.12.2020 dotiert).

2. Die Auffüllung der Schwankungsreserve um 20.328.918,00 Mio. € auf dann 520.000,000,00 €. Die Schwankungsreserve beträgt dann weiterhin rund 5 % der Deckungsrückstellung zum 31.12.2020.

3. Die Rentenbemessungsgrundlage 1 (RBG 1) beträgt 36.280,00 € und verändert sich zum 01.01.2022 nicht.

4. Die Rentenbemessungsgrundlage 2 (RBG 2) beträgt 36.840,00 € und wird für Anwartschaften ab dem 01.01.2022 um 1,0 % dynamisiert. Sie beträgt dann 37.208,40 €. Dieser Beschluss führt zu einer Anhebung der Anwartschaften.

5. Die Renten werden gemäß § 9 Abs. 5 der Satzung ab dem 01.01.2022 um 0,5 % dynamisiert. Dieser Beschluss führt zu einer Anhebung der Renten.“

Die Beschlussfassung erfolgte einstimmig bei zwei Enthaltungen. Die Beschlüsse sind vom Ministerium der Finanzen des Landes NRW mit Schreiben vom 9. November 2021 genehmigt worden.

Die beiden Organe des Versorgungswerks, der Verwaltungs- und der Aufsichtsausschuss, sind von der Vertreterversammlung einstimmig bei Enthaltung der Gremienmitglieder entlastet worden. Ebenso hat die Vertreterversammlung einstimmig bei zwei Enthaltungen den Jahresabschluss 2020 satzungsgemäß festgestellt.

Dipl.-Kfm. Thomas Löhning / Dipl.-Pol. Jörg Wessels
Hauptgeschäftsführer / Geschäftsführer