xs
sm
lg
Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Datenschutz

Wichtige Informationen

Ausgewählte Meldungen rund um Ihre Mitgliedschaft

Wichtige Hinweise zur EDV-Umstellung

Seit dem 22. Januar 2018 erfolgt die Arbeit in der Geschäftsstelle des Versorgungswerks der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen auf Basis einer neuen EDV. Mit der Einführung dieser EDV sind viele Änderungen verbunden, die auch erste Fragen aus dem Kreis der Mitgliederschaft aufgeworfen haben.

Im Folgenden wollen wir Ihnen auf die wesentlichen Fragen auch schon an dieser Stelle Informationen überlassen.


Was ist für aktive Mitglieder relevant?

Frage: Warum gibt es überhaupt eine neue Mitgliedsnummer?

Antwort: Im alten System verfügten alle aktiven Mitglieder des Versorgungswerks über eine Versorgungsnummer und alle Rentnerinnen und Rentner über eine Rentennummer. Die beiden Nummern sind jetzt systembedingt zu einer einheitlichen Mitgliedsnummer zusammengeführt worden. Diese gilt nun lebenslang für alle Mitglieder.

 

Frage: Ändert sich auch meine bisherige Mitgliedsnummer bei der Architektenkammer in NRW, Hessen, Bremen, Saarland oder der Ingenieurkammer Bau NRW ebenfalls?

Antwort: Nein, Ihre bisherige Mitgliedsnummer bei der Kammer ändert sich nicht.

 


Was ist beim Beitragsverfahren zu beachten?

Frage: Warum wurde der Monatsbeitrag Januar 2018 trotz vorliegendem SEPA-Mandat noch nicht abgebucht?

Antwort: Die Abbuchung der Januar-Beiträge erfolgt aus organisatorischen Gründen am 31.01.2018. Ab Februar werden die Beiträge dann wieder im gewohnten Rhythmus abgebucht.

 

Frage: Muss ich die Meldungen zur Beitragserhebung korrigieren, wenn ich diese bereits abgegeben habe?

Antwort: Nein, das ist nicht erforderlich.

 

Frage: Werden die Beiträge für Januar 2018, die mit der alten Versorgungsnummer gemeldet wurden, zurückerstattet?

Antwort: Nein, die Zahlungen werden im neuen EDV-System verbucht.


Was ist für Versorgungsempfänger relevant?

Frage: Warum gibt es überhaupt eine neue Mitgliedsnummer?

Antwort: Im alten System verfügten alle Rentnerinnen und Rentner des Versorgungswerks über eine Rentennummer und alle aktiven Mitglieder über eine Versorgungsnummer. Die beiden Nummern sind jetzt systembedingt zu einer einheitlichen Mitgliedsnummer zusammengeführt worden. Diese gilt nun lebenslang für alle Mitglieder.

 

Frage: Bekomme ich einen neuen Rentenbescheid?

Antwort: Nein. Ihr Rentenbescheid bleibt auch mit der neuen Mitgliedsnummer weiterhin gültig.

 

Frage: Benötige ich aufgrund der neuen Mitgliedsnummer einen neuen Rentenausweis?

Antwort: Nein. Der Rentenausweis ist personenbezogen ausgestellt und auch mit der bisherigen Rentennummer weiter gültig.